Agrarwirtschaft  + + +  Ernährung  + + +  Gesundheit  + + +  Hauswirtschaft  + + +  Körperpflege  + + +  Pflege  + + +  Sozialpädagogik

BBS III/Albrecht-Thaer-Schule für gesundes Lernen und Lehren ausgezeichnet

Niedersachsenweites Projekt in Celle erfolgreich umgesetzt

Gesunde Arbeits- und Lebensbedingungen stellen sich auch im „Lebensraum Schule“ nicht von selber ein. Zumindest jedoch können sie immer noch verbessert werden, wie die Albrecht-Thaer-Schule in Celle über die vergangenen zwei Jahre erfolgreich bewiesen hat.
Unter Beteiligung aller Lehrkräfte, Mitarbeiter und Schüler sind auf der Basis einer umfassenden Befragung und offenen Teamarbeit verschiedene Ziele erreicht worden.
So halten sich jetzt viele Schülerinnen und Schüler in den neuen, in hellen Farben freundlich gestalteten und mit Pflanzen umrahmten Sitzgruppen auf.
Ebenfalls gern genutzt wird ein atriumartiger Innenhof, der mit blühenden Stauden und Sträuchern sowie bequemen Sitzmöglichkeiten zur Regeneration für Schüler und Lehrkräfte im Bereich der hauswirtschaftlichen Küchen gestaltet wurde.



Ein weiteres Schülerprojekt ist die Auswechselung von Drehknäufen an den Schülertoilettentüren durch Klinken, die man von Innen auch mit dem Ellenbogen betätigen kann. Dadurch wird ein viel besserer Hygienestandard erreicht.

Noch nicht abgeschlossen werden konnte die prozessbegleitende Moderation eines Raumnutzungskonzeptes für Arbeits- und Rückzugsräume für Lehrkräfte, da zum 01. August 2014 mit der BBS III Celle/Albrecht-Thaer-Schule eine neue Schule mit neuen Rahmenbedingungen gegründet wurde.


Für das Zusammenwachsen der Kulturen der beiden Ursprungsschulen in den kommenden Jahren bieten die gewonnenen Erfahrungen aus dem Projekt eine wertvolle Hilfe, die genutzt werden kann.
Basis des Projektes ist die vor 11 Jahren ins Leben gerufene landesweite Initiative „Gesund Leben Lernen“ (GLL) der Landesvereinigung für Gesundheit, der gesetzlichen Krankenkassen, des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes Hannover und der niedersächsischen Ministerien für Soziales und Kultur. Auf einer Auftakt- und Richtfestveranstaltung in Hannover wurden jetzt insgesamt 14 Schulen für ihre engagierte und aktive Gesundheitsförderung ausgezeichnet. 2014 starten ebenfalls 14 neue GLL-Schulen in die Projektphase; an der inzwischen mehr als 200 Schulen teilgenommen haben.



„Die Veranstaltung ist immer auch ein Marktplatz der Ideen, denn hier treffen ,alte’ und ,neue’ Teilnehmerschulen in einem fruchtbaren Dialog aufeinander“, so Carsten Hammler, Geschäftsführer des Bereiches Prävention beim Kooperationspartner AOK Niedersachsen, der gemeinsam mit Kultusministerin Frauke Heiligenstadt das Zertifikat an die Vertreterinnen und Vertreter der Albrecht-Thaer-Schule überreichte.



 
Design Zeh & Team Werbeagentur