Agrarwirtschaft  + + +  Ernährung  + + +  Gesundheit  + + +  Hauswirtschaft  + + +  Körperpflege  + + +  Pflege  + + +  Sozialpädagogik

Die erste nachhaltige Schülerfirma an der BBS 3 – Albrecht-Thaer-Schule wurde gegründet

Ein Kooperationsvertrag wurde zwischen der Schulleitung, vertreten durch Herrn StD Dr. H. Lüders und Frau OStR’in G. Passon als zuständige Klassenlehrerin der zweijährigen Fachschule Hauswirtschaft geschlossen. Ebenfalls anwesend waren Frau StD S. Fischer als Abteilungsleiterin und Herr H. Otte als Vorsitzender des Fördervereins der Schule.

Am 12.Mai 2015 war es endlich soweit und der Vertrag konnte unterzeichnet werden.
Was spricht für die Einrichtung einer nachhaltigen Schülerfirma?
Die Schülerinnen und Schüler erlangen durch ihr Handeln ökonomische Grundkenntnisse: Sie setzen eine Geschäftsidee um, produzieren Produkte
oder bieten Dienstleistungen an. Sie lernen alle Aspekte der Firmengründung
und Betriebsführung kennen und versuchen, mit ihren Produkten oder Dienstleistungen Erfolge zu erzielen.
Was ist das Besondere an nachhaltigen Schülerfirmen?
Die Schülerinnen und Schüler erfassen die Bedeutung von nachhaltigem Wirtschaften, wie beispielsweise den sparsamen Umgang mit Ressourcen.
Und sie berücksichtigen soziale Aspekte, lernen im Team zu arbeiten und achten auf ein rücksichtsvolles Miteinander. Dieses sind wichtige Kriterien, damit eine Firma dauerhaft und im Einklang mit der Umwelt bestehen kann. Die dabei erworbenen
Schlüsselqualifikationen bereiten die Schülerinnen und Schüler auf ideale Weise auf ihren späteren Berufseinstieg vor.



Die nun gegründete Schülerfirma „Grüne Woche – Berlin / Projektarbeit“ der zweijährigen Fachschule Hauswirtschaft schafft einen verbindlichen Rahmen, in dem die Fachschülerinnen ihre Kompetenzen in realen Praxissituationen mit wachsender Verantwortung erweitern können. Leistungsbeschreibungen werden formuliert und vertraglich fixiert, der verantwortliche Umgang mit Ressourcen bildet die Basis für das unternehmerische Handeln, was im Rahmen der Schülerfirma erprobt wird.
Der betriebswirtschaftliche Erfolg kann mit „echten“ Werten ermittelt und beurteilt werden. Von den Schülerinnen und Schülern werden weitere Vorgehensweisen abgeleitet.
Die nachhaltige Schülerfirma ist und eine hervorragende Ergänzung zum Unterricht und schafft den Rahmen für optimale Erprobungsmöglichkeiten für die spätere Rolle als Betriebsleiter/in.


 
Design Zeh & Team Werbeagentur