Agrarwirtschaft  + + +  Ernährung  + + +  Gesundheit  + + +  Hauswirtschaft  + + +  Körperpflege  + + +  Pflege  + + +  Sozialpädagogik

Berlinfahrt der Klassen 12 Ökotrophologie und Sozialpädagogik

Am Donnerstag, dem 20.10.2016 folgten 48 Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen des Beruflichen Gymnasiums Ökotrophologie und Sozialpädagogik und ihre Klassenlehrerinnen, Frau Ehlers und Frau Ohlendorf, einer Einladung des Bundestagsabgeordneten Henning Otte für eine zweitägige Reise nach Berlin.



Erstes Anlaufziel am Donnerstag war das Bundesministerium für Verteidigung. Hier erwartete die Schülerinnen und Schüler ein sehr spannender Vortrag eines Bundeswehroffiziers über Frieden und Sicherheit in Deutschland und weltweit, der auf reges Interesse stieß und viele Fragen und Gedanken hervorbrachte.


Ein Spaziergang am Nachmittag führte durch das prächtige Regierungsviertel mit seinem Kanzleramt, dem Reichstagsgebäude, dem Paul-Löbe-Haus und dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Vom Brandenburger Tor aus schwärmten die Schülerinnen und Schüler in alle Himmelsrichtungen aus, um in kleineren Gruppen die Hauptstadt zu erkunden.


Am Freitagmorgen stand der Besuch der offiziellen Gedenkstätte zur Erinnerung an die Mauerzeit in der Bernauer Straße an. Die Gedenkstätte Berliner Mauer widmet sich der Dokumentation zur Geschichte Berlins vom Bau bis zum Fall der Mauer. Die Straße, die die Grenze zwischen Wedding (West) und Mitte (Ost) markierte, war Ort tragischer Fluchtschicksale.



Im Paul-Löbe-Haus, benannt nach dem letzten demokratischen Reichstagspräsidenten der Weimarer Republik, wurden die Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte von Herrn Henning Otte empfangen. Es fand ein reger und durchaus kritischer Austausch über diverse politische und aktuelle Themen statt. Herr Otte beantwortete offen und geduldig die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler.


Im Reichstagsgebäude durften die Schülerinnen und Schüler im Anschluss beim Beisitz einer Parlamentssitzung auf der Zuschauertribüne des Sitzungssaales Demokratie hautnah erfahren und erleben. Ein Rundgang auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes und der Kuppel mit einem faszinierenden Blick auf die Hauptstadt rundete den Besuch ab.
In der Kürze der Zeit haben die Schülerinnen und Schüler viele interessante politische, historische und kulturelle Eindrücke gewinnen können. Und es war sicherlich nicht ihre letzte Reise in diese lebendige und spannende Metropole.



 
Design Zeh & Team Werbeagentur