Agrarwirtschaft  + + +  Ernährung  + + +  Gesundheit  + + +  Hauswirtschaft  + + +  Körperpflege  + + +  Pflege  + + +  Sozialpädagogik

Pseudo-was?!

Begutachtung des Auflagehorizontes eines Waldbodens
Begutachtung des Auflagehorizontes eines Waldbodens

Pseudogley. Ja richtig, so hieß der Bodentyp am ersten Standort der diesjährigen Bodenkundeexkursion der zweijährigen Fachschule Agrarwirtschaft unter Leitung von Kirstin Hohls und Dr. Heinz-Eckhardt Plieth.


Seminargruppe A des Thaer-Seminars 2017/2018

Um dem Boden auf den Grund zu gehen, war viel Kraft von Nöten
Um dem Boden auf den Grund zu gehen, war viel Kraft von Nöten

„Pseudo“ heißt er, weil er nicht wie sein Artverwandter, der Gley, nah am Grundwasser gebaut ist. Doch der Pseudogley war nicht der einzige Bodentyp, der untersucht werden sollte. An vier Standorten in den Landkreisen Peine, Hildesheim und Hannover galt es, dem Boden mit Hilfe von Bohrstöcken auf den Grund zu gehen und die erhobenen Daten zu bewerten, da diese Erkenntnisse für die richtige Bewirtschaftung sehr wertvoll sind.


Seminargruppe B des Thaer-Seminars 2017/2018

Mit allen Daten geht es zur Ergebnispräsentation
Mit allen Daten geht es zur Ergebnispräsentation

Am Ende eines langen Tages war das in der Theorie Erlernte mit dem praktisch Angewendeten verknüpft und der ein oder andere Fachschüler hat vielleicht Lust bekommen, auf seinen eigenen Flächen dem Boden auf den Grund zu gehen.


Präsentation der Ergebnisse

 
Design Zeh & Team Werbeagentur