Agrarwirtschaft  + + +  Ernährung  + + +  Gesundheit  + + +  Hauswirtschaft  + + +  Körperpflege  + + +  Pflege  + + +  Sozialpädagogik

Wenn das Haar zur Leinwand wird – eine Projektarbeit der Friseurabteilung

Im Rahmen des Themas „komplexe Friseurdienstleistungen durchführen“ planten 20 Schülerinnen aus der Oberstufenklasse der Friseurabteilung das Projekt „Balayage und softe Wellen“. Schnell waren viele Modelle für diese neue Farbtechnik am Haar gefunden und das Projekt konnte beginnen.


Schülerinnen in Aktion

Bei diesem neuen Mode- und Farbtrend aus Frankreich zauberten die Schülerinnen ganz individuelle und natürliche Farbeffekte ins Haar ihrer Modelle.
Doch was macht diesen Trend so populär und gleichzeitig auch zu einer Herausforderung für die angehenden Hair-Stylisten?
Bei den herkömmlichen Strähnentechniken werden einzelne Haarpartien abgeteilt und eingefärbt. Bei der Balayage-Technik hingegen werden ganze Haarsträhnen in der Hand genommen und mit der Haarfarbe eingestrichen und durch eine Art „Fege-Bewegung“ in die Haarsträhne eingearbeitet. Die eingefärbte Haarsträhne wird anschließend in Folie verpackt. Durch diese neue Arbeitsweise können viele unterschiedlich intensive und individuelle Farbmischungen kreiert werden und einen lebendigen Look in jede Frisur zaubern.




Ein im Anschluss erstelltes Tages-Make-up rundete das neue Outfit ab und alle waren von ihren farblich kreierten „Haar-Kunstwerken“ begeistert.
Ein zufriedenes Modell sagte lobend: „Mein Haar sieht jetzt aus wie von der Sonne geküsst“, als sie das fertige Ergebnis begutachtete.
Da leider nicht alle Modelle, die sich gemeldet hatten, zum Zuge kamen, ist ein Folgeprojekt für den Sommer geplant.



 
Design Zeh & Team Werbeagentur