Agrarwirtschaft  + + +  Ernährung  + + +  Gesundheit  + + +  Hauswirtschaft  + + +  Körperpflege  + + +  Pflege  + + +  Sozialpädagogik

Besuch der Einjährigen Fachschule Agrar auf den DLG Feldtagen

Einige Impressionen von den DLG-Feldtagen 2018 in Bernburg von Alexander Barkminn


Begehbares Bodenprofil einer Parabraunerde. Eindrucksvoll ist der große Ah-Horizont. Die „Re-chenmaschine visualisiert das N-Nachlieferungspotenzial von Feb-ruar bis Juni in verschiedenen Tiefen.



Claas Telematics:
Vollständige Vernetzung sämtli-cher Maschinendaten. Die Ma-schine wird zum „Pflanzenbaube-rater“ → sämtliche Dünger, Pflan-zenschutzmittel, TM-Gehalte kön-nen hinterlegt werden und geben dem Fahrer präzise Empfehlungen.
Aber: Was passiert mit den Daten?
Leider nichts Vergleichbares sei-tens der Offizialberatung…



Biodiversität auf allen Feldern:
Einer der roten Fäden der Feldta-ge. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt hat einen Maßnahmenka-talog zur Integration von Biodiver-sität auf landwirtschaftlichen Be-trieben entwickelt. Spezielle Bera-ter sollen demnach eine „Bio-Inventur“ auf Betrieben durchfüh-ren um anschließend ein individu-elles Förderkonzept zu erstellen.



Pflanzenschutz:
36 m, 39 m, 42 m und über 10.000 l Behältervolumen oder autonome Hackroboter mit einem Bruchteil des Gesamtgewichtes und 24 Stunden Einsatzzeit. Insbesondere der separate Ökobereich der Feld-tage bot neue Denkanstöße. Viele Verfahren lassen sich in die kon-ventionelle Bewirtschaftung über-tragen → Integrierter Pflanzen-schutz


 
Design Zeh & Team Werbeagentur