Agrarwirtschaft  + + +  Ernährung  + + +  Gesundheit  + + +  Hauswirtschaft  + + +  Körperpflege  + + +  Pflege  + + +  Sozialpädagogik

Fortbildung zur Hygienebeauftragten

Der April endete für die Fachschülerinnen Hauswirtschaft ziemlich „sauber“: Die 22 angehenden Betriebsleiterinnen ließen sich zwei Tage in unserer Schule zu Hygienebeauftragten fortbilden.

Zum 4. Mal konnte OStR Sabine Bosse den Hygieneexperten Herrn Dr. Bödeker für die Albrecht-Thaer-Schule gewinnen, um die Teilnehmer für die Analyse und Bewertung hygienischer Risiken zu sensibilisieren, mit ihnen Maßnahmen zur Risikovermeidung bzw. -minimalisierung zu erarbeiten und ihnen die Notwendigkeit der Dokumentation und Evaluation als qualitätssichernde Maßnahmen zu erläutern.
Der Referent hatte auf die zahlreichen aktuellen Fragen aus der Praxis immer eine fundierte Antwort und konnte den Schülerinnen eine Vielzahl an relevanten Informationsquellen an die Hand geben, die bei der Lösung hygienischer und rechtlicher Probleme eine große Hilfe darstellen.



„Unabhängig davon, ob später ein Hofladen geführt wird oder ob man eine Alteneinrichtung leiten will, an Hygiene kommt keine Betriebsleiterin vorbei,“ so die Stimmen der Schülerinnen.
Außerdem hat man auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen, als Hygienebeauftragte eine Stelle zu bekommen:
„Als ich bei meinem Bewerbungsgespräch diese Weiterbildung erwähnte, war der Betrieb begeistert,“ freute sich eine Schülerin.

Sehr kurzweilig und gespickt mit anschaulichen Bildern und Geschichten vermittelte der Referent die Vielzahl an Informationen.
Vor der Aushändigung der Zertifikate rauchten die Köpfe bei einem Wissenstest nochmals. Aber am Ende konnten alle aufatmen und die Bescheinigung über die Qualifizierung zur Hygienebeauftragten in Empfang nehmen.

Fazit der Teilnehmer:
„Wir haben sehr viel gelernt, und fühlen uns gestärkt für den beruflichen Alltag. Dieses Seminar muss man weiterhin für die Ausbildung zur Betriebsleiterin anbieten!“


 
Design Zeh & Team Werbeagentur